Kleine Kapsel mit großer Wirkung: Phenibut für bessere Konzentration und mehr Erfolg im Job

 In News

In unserer schnelllebigen Zeiten hetzen wir von Termin zu Termin und möchten Projekte am liebsten schon gestern beendet haben. Vor allem in München ist der Konkurrenzdruck dabei so groß, dass viele Münchner mittlerweile unter psychischen Belastungen wie Burn-out oder Depressionen leiden. Dies betrifft Manager ebenso wie Postboten, Busfahrer oder Mütter, die Job und Familie unter einen Hut zu bringen bestrebt sind. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihren Alltag gekonnt entschleunigen können und gleichzeitig zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit beitragen.

Neuartiges Nootropikum Phenibut erhält Zulassung auf dem Markt

Unter dem Begriff Nootropikum werden Nahrungsergänzungsmittel zusammengefasst, die eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem besitzen. Manche dieser Tabletten sind in Deutschland verschreibungspflichtig, diese Arzneimittel erhalten Sie also nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Phenibut ist ein sehr gut wirkendes Anxiolytikum, also ein Präparat gegen Angst und Angstzustände. Im Gehirn werden bei großer Aufregung oder bei Stress im Alltag dieselben Rezeptoren aktiv, die uns auch Angstzustände verschaffen. Die Folge ist eine innere Unruhe, in manchen Fällen Zittern, selten treten optischen Halluzinationen oder ein Ausfall des zentralen Nervensystems auf: der Nervenzusammenbruch. Phenibut kann derartigen Ausfällen vorbeugen und noch viel mehr!

Wo liegt der Unterschied zu anderen Nootropika?

Bei der sachgemäßen Einnahme von Phenibut brauchen Sie keine unerwünschten Nebenwirkungen, wie Schlafstörungen befürchten, wie sie bei den meisten nootropischen Substanzen auftreten. Die geschickte Wirkstoffkombination ermöglicht Ihnen eine sanfte Entschleunigung im hektischen Alltag, Sie fühlen sich ausgeglichen und innerlich friedlich.

Einzigartig an den in Deutschland frei verkäuflichen Kapseln ist die Verbesserung von Konzentration und Gedächtnisleistung. Aus Erfahrungsberichten mit Phenibut lässt sich erkennen, dass auch die Ausfälle einer beginnenden Demenz teilweise aufgehalten werden können. Berufstätige Mütter schätzen die positiven Gefühle des inneren Friedens und können gleichzeitig kompetenter mit den unterschiedlichen Belastungen des Alltags jonglieren. Der Manager, der von einem Termin zum nächsten hetzt und keine Zeit zum Innehalten findet, genießt das Plus an Lebensqualität in seinem hektischen Tagesablauf.

Phenibut ist gut verträglich bei psychischer Belastung

Für eine Dauermedikation ist dieses besondere Nootropikum nicht geeignet, es können bei regelmäßiger Einnahme über einen längeren Zeitraum Abhängigkeiten entstehen. Das Gehirn gewöhnt sich an die positiven, chemischen Verbindungen, die auf die Neurotransmitter wohltuend wirken und verlässt sich schnell auf diese Unterstützung von außen. Um einer Abhängigkeit verantwortungsbewusst entgegenzuwirken, können Sie das Präparat zum Beispiel nur jeden zweiten oder dritten Tag einnehmen, oder zwischenzeitig immer mal wieder mehrtägige Pausen in der Einnahme von Phenibut Nootropika einlegen.

Die Stimmungslage verbessert sich deutlich und rasch, wenn Sie das Nootropikum nach den Angaben in der Packungsbeilage einnehmen. Depressive Verstimmung, Verwirrtheit oder Angstzustände können aber bei Nicht-Einnahme zügig wieder auftreten, solange die Ursachen der psychischen Belastung wie Stress und Hektik weiter bestehen.

Wenn Sie bei sich starke depressive Verstimmungen bis hin zu Selbstmordgedanken verspüren, begeben Sie sich bitte umgehend in ärztliche Behandlung! In diesem Fall sollten Sie nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen Substanzen herumexperimentieren. Sprechen Sie Familienmitglieder und enge Freunde an und vertrauen Sie Ihnen Ihre belastende Situation an. Bitten Sie um Unterstützung und um Verständnis für Ihre Gemütslage.

Dosierung und Einnahme von Phenibut

Das Nootropikum Phenibut soll, wie oben beschrieben, nicht dauerhaft eingenommen werden. Es schmeckt leicht sauer und nicht angenehm, daher sind die Hartkapseln ungeöffnet zu schlucken. Sie gehen im Magen auf und entfalten ihre harmonisierende Wirkung innerhalb von kürzester Zeit. Um die Wirkstoffaufnahme durch den Körper nicht zu verzögern, sollte die letzte Mahlzeit etwa zwei Stunden zurückliegen. Auch nach der oralen Einnahme von Phenibut warten Sie noch einige Zeit, bis Sie wieder etwas essen.

Die passende Dosierung ist von mehreren Faktoren abhängig, so bestimmen etwas das Körpergewicht oder die tatsächliche nervliche Belastung die Höhe der Dosis dieses Nootropikums. Schon bei einer Zufuhr von 100 bis 200 mg des Wirkstoffs zeigen sich erste Resultate, eine normale Wirkung von Phenibut wird in der Regel bei einer Einnahme von bis zu 1300 mg erreicht. Bei einer Einnahme von über 1600 mg fällt der Effekt sehr stark aus. Entzugserscheinungen und einer Abhängigkeit von dem Nootropikum können Sie durch regelmäßige Unterbrechungen in der Einnahme vorbeugen. Vermeiden Sie Alkoholkonsum während der Einnahme von Phenibut und nehmen Sie keine Opioide oder Bazodiazpine gleichzeitig ein.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search